Neuigkeiten aus der ästhetischen und plastischen Medizin

In der Presse wird über die „Schönheitschirurgie“, wie auf allen anderen Feldern der Medizin, fast täglich über neue Methoden, Wirkstoffe und wissenschaftliche Erkenntnisse berichtet. Nicht alles, was man in der Presse findet ist richtig, bewährt oder machbar. Oft werden Meldungen ungeprüft übernommen und veröffentlicht.

Auf dieser Seite finden Sie daher nur wenige Neuigkeiten, meist nur solche, die wir selbst anbieten. Dafür aber auch solche, über die es sich nachzudenken lohnt. Wenn Sie etwas finden, was Sie interessiert, sprechen Sie uns bitte an.

Dermatox – Botox für eine glattere Haut

Dermatox ist eine innovative kosmetisch-medizinische Behandlung der Haut mit Botox. Dermatox bewirkt dabei eine Verbesserung des Hautbildes und der oberflächlichen Struktur, die Haut wird glatter und feiner.

Der Name Dermatox leitet sich von Derma (Haut) und dem in der ästhetischen Medizin oft eingesetzten Wirkstoff Botulinumtoxin, kurz Botox, ab. Andres als bei der klassischen Faltenunterspritzung mit Botox die das Ziel hat die Muskeltätigkeit zu reduzieren, um minimische Falten zu unterbinden, wird beim Dermatox der Wirkstoff nur oberflächlich in die Haut injiziert wird. Dadurch soll das Hautgewebe, die Dermis, stimuliert werden, um die Regeneration des körpereigenen Kollagens zu fördern. Hierzu wird Dermatox in kleinen Dosen in die verschiedenen Schichten der Haut injiziert. Dort fördert es die Produktion von Elastin und Kollagen, um die Elastizität der Haut zu verbessern, Poren zu schließen und kleine feine Linien zu glätten. Die Anwendung von Dermatox kann im Gesicht an allen Stellen erfolgen wo die Elastizität der Haut verloren gegangen ist, wie um die Augen, den Wangen oder unter dem Kinn.

Dermatox ist eine wenig belastende Behandlung mit kaum sichtbaren Spuren, so dass man keine längeren Ausfallzeiten im Alltag einplanen muss. Der Erfolg ist bereits nach kurzer Zeit sichtbar, ebbt aber, wie bei allen Behandlungen mit Botulinum Toxin, nach einigen Monaten ab. Daher empfehlen sich regelmäßige Auffrischungen.

Die Fontana Klinik in Mainz ist eine der ersten Kliniken für ästhetische und plastische Chirurgie, die diese neue Methode anwendet. Gerne beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Termin.