Kontakt

DHI Haartransplantation

Bei der DHI Technik werden die Haare einzeln entnommen

Die DHI Haartransplantation nutzt einen speziellen Stift zur Verpflanzung eigener Haare. Ansonsten ähnelt sie der FUE-Technik. Wie sie genau funktioniert erfahren Sie hier.

Haar Experten
viel Erfahrung
Gute Bewertungen
Persönlich
Klinik für Haartransplantationen

Haartransplantation mit der DHI Methode

Bei der DHI Haartransplantation (DHI = Direct Hair Implantation) handelt es sich um eine spezielle Technik der Haartransplantation, bei der einzelne Haare direkt nach der Entnahme verpflanzt werden können. Der speziell hierfür entwickelte Choi-Stift erlaubt das Einsetzen der Haarfollikel ohne vorheriges bohren einer Kanalöffnung in der Kopfhaut. Die DHI Haartransplantation dient der Behandlung von Haarausfall.

Die DHI-Methode erlaubt ein sehr feines Arbeiten. Sie kommt deshalb beim Setzen einer neuen Haarlinie, z.B. an der Stirn oder zur Transplantation von Augenbrauen oder Wimpern zum Einsatz.

Wenn Sie Fragen zur DHI oder anderen Methoden der Haartransplantation haben, wenden Sie sich direkt an Dr. med. Klaus Niermann und die Experten von Haar-Team der Fontana Klinik in Mainz.

DHI-Haartransplantation

Synonyme: DHI Methode, DHI-Verfahren, Stift-Methode, Pen-Methode, Choi-Methode, I-FUE Methode

Die DHI-Haartransplantation kommt bei der Verpflanzung von Haaren, alternativ zur FUE-Methode zum Einsatz. Hier erfahren Sie, wie sie funktioniert, wofür sie geeignet ist

Für das DHI Verfahren (Direct Hair Implantation) hat sich noch kein einheitlicher Begriff etablieren können. Einige Kliniken sprechen daher auch von der Stift-Methode, weil mit dem Choi Implanter Pen gearbeitet wird, oder der I-FUE-Methode (das I steht für Implant). Im Prinzip sind alle Ausdrücke richtig, denn die moderne DHI-Methode ist eine Erweiterung der bekannten und bewährten FUE-Methode. Wie bei ihr, wird auch bei der DHI-Methode das Spenderhaar einzeln am Hinterkopf entnommen. Doch im Unterschied zu FUE wird beim Einsetzen (Implant) der Haare ein spezielles Gerät, der Choi-Stift, genutzt.

Das Besondere an diesem Choi Implantationsstift ist, dass er einerseits das Haar extrahiert und ohne Zwischenschritt wieder einsetzt. Das Haar kann also direkt und ohne erneute Inzision eingepflanzt werden. Im Gegensatz dazu ist bei der traditionellen FUE Technik ein leichtes Vorbohren der Haut erforderlich, um eine Öffnung zum Einsetzen der Haartransplantate zu schaffen. Erst danach kann das Haar implantiert werden.

Für welche Art der Haartransplantation eignet sich die DHI Methode?

In Deutschland wird die DHI-Technik vor allem für feine Areale genutzt, in die kräftigeres Haar eingesetzt wird. Etwa bei:

Aber auch zum Erstellen der Haarlinie an der Stirn hat sich DHI bewährt.

Was sind die Vorteile der DHI-Methode?

Die DHI Haartransplantation bietet einige Vorteile, die aber nicht bei allen Patienten und Behandlungen gleichermaßen gut funktionieren. Eine gute Eigenschaft von DHI ist zum Beispiel, dass sie bei geringem Haarwuchs im Haarkranzbereich auf alternative Spenderareale zurückgreifen kann. Dort liefert die klassischen Behandlungen mitunter weniger gute Ergebnisse. Sie ist auch geeignet, wenn nur wenig Haar verpflanzt werden soll, damit auf eine Rasur und kahle Stellen verzichtet werden kann.

Hinzu kommt der Einsatz bei sehr kleinen Arealen (Augenbrauen, Bart, Geheimratsecken, Wimpern) wo nur wenig Grafts verpflanzt werden sollen (links im Bild 1 oder 2 Grafts). Unabhängig vom Anwendungsfeld schätzen die Patienten und Ärzte einen weiteren Vorteil, der durch die direkte Verpflanzung der entnommenen Haare in das Empfängerareal entsteht. Denn dadurch kann die Lagerungs- und Präparationsphase der entnommenen Follikel verkürzt werden.

Ob diese DHI-Methoden einen großen Vorteil bei der Haartransplantation besitzt ist allerdings nach aktueller Studienlage zweifelhaft. Offensichtlich spielen hier auch andere Faktoren, wie Menge und Beschaffenheit der Haare eine Rolle, die sich nicht auf alle Patienten übertragen lassen.

Hat die DHI Haarverpflanzung Nachteile?

Mit den Choi-Stift zu arbeiten bedeutet in der Praxis nur einzelne Grafts (Haare) zu verpflanzen. Das hat seinen Preis. Zunächst in Form von mehr Zeit. Denn pro Implantation ist die Anzahl entnommener Grafts, meist nur ein Haar, geringer wie auch die Menge implantierter Haare pro Graft entsprechend geringer ist und in der Regel bei einem liegt. Die Erfahrung zeigt, dass sich diese Art der schrittweisen Entnahme und Implantation nicht für größere Areale eignet, weil sie hierfür zu lange dauert, was sie nicht zu einer günstigen Haartransplantation macht.

Was ist der Unterschied zwischen DHI und klassischer FUE Haartransplantation?

Technisch gesehen ist die DHI nur eine innovative, weitere Version des sehr erfolgreichen FUE Verfahrens, die nach wie vor der Goldstandard unter den Methoden zur Haartransplantationen ist.

Die Idee hinter beiden Techniken ist identisch: Die zu verpflanzenden Haare werden direkt aus dem Spenderareal entnommen (Nr. 1 und 2 im Bild) und anschließend eingesetzt (Nr. 4 im Bild). Bei der FUE Technik werden die zu transplantierende Haare in einem Zwischenschritt aufbereitet, gereinigt, mit Nährstoff versehen und gruppiert (Nr. 3 im Bild). Bei der DHI Haartransplantation wird es direkt über den Stift eingesetzt (nicht im Bild).

Der Unterschied liegt hierbei in der Technik und im Werkzeug. Beide Behandlungen sind medizinisch erfolgreich und führen zu hohen Anwuchsraten der verpflanzten Haare.

Mit beiden Methoden lässt sich eine natürliche Haarlinie und volles Haar erzeugen. Die meisten Ärzte und Kliniken bevorzugen die klassische FUE Methode, weil sich mit ihr, großflächiger Haarausfall besser behandeln lässt.

Persönliche Beratung

zur für Sie besten Methode erhalten Sie hier:

Gerne beantwortet Ihnen Dr. med. Klaus Niermann und sein Team der Mainzer Fontana Klinik alle Ihre Fragen zur Haartransplantation in einem persönlichen Gespräch. Nach der Beratung werden Sie genau wissen, welche Methode bei Ihrem Haarausfall zu vollem Haar und einem natürlichen Ergebnis führt. Nutzen Sie unser Kontaktformular, oder rufen Sie uns gleich an. Wir freuen uns auf Sie.

Hier Termin bei Ihrem Experten vereinbaren

    Hiermit stimme ich zu, dass die Angaben aus dem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden dürfen. Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

    Haar Experten
    viel Erfahrung
    Gute Bewertungen
    Persönlich
    Klinik für Haartransplantationen

    Weitere Informationen zur Haartransplantation

    Wenn Sie mehr über die anderen und häufiger genutzten Methoden der Haartransplantation (FUE oder FUT), oder die Arten (Geheimratsecken, Glatze, etc.) oder über die Kosten erfahren möchten, nutzen Sie unsere zusätzlichen Seiten als Link.