• Slider Image

Schamhügelästhetik

Für viele Frauen ist ein flacher Schamhügel, auch Venushügel genannt, ein wünschenswertes Schönheitsideal. Eine korrigierende ästhetische Korrektur des Schamhügels ermöglicht es, den Venushügel an die gewünschte Größe anzupassen, sodass er sich in enger Kleidung nicht mehr deutlich abzeichnet und somit der gewünschten Intimästhetik entspricht.

Ursächlich für einen ausgeprägten Schamhügel sind Fehlverteilungen des Unterhautfettgewebes am Venushügel, die weder durch gezieltes Training, Diäten oder sonstige äußeren Maßnahmen (bspw. Massagen) beeinflusst werden können. Auch hormonelle Veränderungen und Alterseinflüsse  begünstigen einen ausgeprägten Venushügel. Eine gezielte, sorgfältige Absaugung des Unterhautfetts ist in der Lage, hier Abhilfe zu schaffen.

Die Schamhügelkorrektur ist ein schneller und komplikationsarmer Eingriff, der mittels Fettabsaugung realisiert werden kann.

Wo Diäten und Sport versagen, ist die Schamhügelkorrektur eine schonende, leicht durchzuführende und bewährte Operationsmethode. Sie kann mit einer Unterbauchstraffung kombiniert werden und gewährleistet so einen harmonischen Übergang zwischen Schamhügel und Unterbauch.

Besonders hilfreich:
Nach einem Kaiserschnitt können hierbei alte Narben in die Operation einbezogen und korrigiert werden.

Operation

Der Eingriff wird in lokaler Betäubung schnell und schmerzfrei vorgenommen. Ergänzend zu schmerzstillenden Arzneimitteln können beruhigende Medikamente verabreicht werden, die Ihnen etwaige Angstgefühle und Aufregung nehmen.

Alternativ ist es auch möglich, den Eingriff in Sedierung („Dämmerschlaf") vorzunehmen. Zusammen mit den schmerzstillenden Medikamenten wird eine Lösung injiziert, die es ermöglicht, dass Fettgewebe abzusaugen. Anschließend wird mittels eines kleinen Hautschnittes eine Kanüle eingeführt und das zuvor gelöste Fettgewebe einfach abgesaugt.

Dies ist für den Bereich des Venushügels meist ausreichend.

 

Ist ein Hautüberschuss im Bereich des Unterbauches vorhanden, kann dieser mit einen sehr kleinen Schnitt im nicht sichtbaren Bereich der Schambehaarung gut entfernt werden.

Die Kombination mit einer Straffung des Unterbauches ist sehr gut möglich und auch sinnvoll.

Egal ob nun alters- oder hormonell bedingt, ein ausgeprägter Schamhügel muss kein störender Makel sein. Er kann durch eine risikoarme und überschaubare Operation behoben werden, sodass Sie sich bei Intimkontakten und in eng anliegender Kleidung wieder wohl fühlen. Ihr Arzt wird Sie umfassend und ausführlich über das Operationsverfahren und mögliche Risiken aufklären. Vereinbaren Sie gerne einen Termin.

Facebook
Kontakt